News

Werder oder Wolfsburg

Sebastian Prödel hat sich entschieden, bei welchen Club es in Zukunft weitergehen soll. Er wird es im laufe dieser Woche (evtl.Pressekonferenz am Donnerstag im Weserstadion) bekannt geben. Der VFL Wolfsburg soll dabei immer wieder mit ins Spiel gebracht worden sein.

Was denkt Ihr, bleibt er in Bremen oder wechselt er zum Werksteam nach Wolfsburg.

Diesen Beitrag teilen

Achtung! Durch Anklicken einer der folgenden Social Bookmark Buttons werden Ihre Daten an das jeweilige Netzwerk übertragen. Nähere Infos hierzu entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen der einzelnen Abieter.

0
Werder oder Wolfsburg - auf Google Plus teilen
15


Sei der erste, dem das gefällt

Bremen & Pizarro vor unsicherer Zukunft!

Geht er zu den Bayern, bleibt er in Bremen oder landet der Peruaner ganz woanders. Nach den geplatzten Europapokalträumen scheint Bremen die schlechteren Karten zu haben.

Niederlage in der letzten Minute
Der Last-Minute-Treffer von Franck Ribery ließ die Träume der Gastgeber vom internationalen Geschäft in weite Ferne rücken. Auch wenn der Rückstand auf Hannover nur drei Punkte beträgt, wird es bei dem Restprogramm der Bremer (in Wolfsburg und zu Hause gegen Schalke) schwer, den Rückstand noch aufzuholen.

Auch Torjäger Claudio Pizarro sagte gegenüber dem kicker, bezüglich der Chancen auf die Europa League, dass „alles aus“ sei. Sein Verbleib in Bremen sei jedoch nicht vom internationalen Geschäft abhängig. „Meine Entscheidung hängt nicht davon ab“, so Pizarro weiter. Top-Verdiener nicht mehr zu bezahlen
Doch ein Wechsel des Peruaners rückt immer näher, da die Bremer durch die ausbleibenden Einnahmen aus dem internationalen Wettbewerb den Gürtel enger schnallen müssen. Ein Verbleib Pizarros wäre im Hinblick auf den gesamten Spieleretat nicht mehr zu stemmen.
Schafft Werder den Sprung in die Europa-League noch?

Qulelle: www.goal.com

Diesen Beitrag teilen

Achtung! Durch Anklicken einer der folgenden Social Bookmark Buttons werden Ihre Daten an das jeweilige Netzwerk übertragen. Nähere Infos hierzu entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen der einzelnen Abieter.

0
Bremen & Pizarro vor unsicherer Zukunft! - auf Google Plus teilen
0


Sei der erste, dem das gefällt

Pizarro`s wechsel zu Bayern perfekt?

Ist der Wechsel von Claudio Pizarro zum FC Bayern bereits perfekt? Laut einer Meldung des "Münchner Merkur" sind sich der Peruaner und der deutsche Rekordmeister über einen Wechsel einig geworden. Es wäre das zweite Engagement des 33-Jährigen in München. Der Stürmer selbst wollte den Wechsel nicht bestätigen, Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs zeigte sich ahnungslos.

 

Gegenüber der "Kreiszeitung Syke" wollte sich Pizarro nicht zu dem Wechsel äußern: "Dazu sage ich nichts." Dafür gab sich der Zeitung gegenüber Allofs redseliger: "Ob er sich gedanklich schon entschlossen hat, weiß ich nicht." Allofs zeigte sich überzeugt, Pizarros Entscheidung als Erster zu erfahren und verlasse sich auf "klare Absprachen. Deshalb frage ich auch nicht bei Claudio nach".

Bereits 2001 wechselte Pizarro von Bremen nach München und blieb dort bis 2007. Nach einer eher unglücklichen Saison beim FC Chelsea kehrte er nach Bremen zurück. In München wäre Pizarro diesmal als Nachfolger von Ivica Olic das Backup für Mario Gomez. Olic wird die Bayern zum Saisonende verlassen, ein Wechsel nach Wolfsburg ist im Gespräch.

Laut dem "Münchner Merkur" ist der Wechsel von Pizarro bereits fix, aus Rücksicht auf das bevorstehende Spiel von Werder Bremen gegen die Bayern werde die Personalie allerdings noch nicht bekanntgegeben. Der Peruaner hatte seinen Vertrag bei Werder aufgrund einer Klausel zum Saisonende gekündigt und ist damit ablösefrei.

Quelle: Kicker.de

Diesen Beitrag teilen

Achtung! Durch Anklicken einer der folgenden Social Bookmark Buttons werden Ihre Daten an das jeweilige Netzwerk übertragen. Nähere Infos hierzu entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen der einzelnen Abieter.

0
Pizarro`s wechsel zu Bayern perfekt? - auf Google Plus teilen
8


Sei der erste, dem das gefällt

Fritz verlängert in Bremen

Der Kapitän bleibt an Bord. Clemens Fritz und der SV Werder Bremen verlängern ihre Zusammenarbeit um mindestens weitere zwei Jahre. Der 31-Jährige unterschrieb am Donnerstag einen Vertrag mit einer entsprechenden Laufzeit bis zum 30.06.2014 und einer Option für ein weiteres Jahr. Das gab Geschäftsführer Klaus Allofs auf der Pressekonferenz vor dem Bundesligaspiel am Wochenende bekannt. "Clemens ist eine feste Größe bei Werder Bremen. Er ist unser Kapitän und spielt auch außerhalb des Platzes eine wichtige Rolle. Wir sind froh, dass wir mit ihm verlängern konnten", so Allofs.

Quelle: werder.de

Diesen Beitrag teilen

Achtung! Durch Anklicken einer der folgenden Social Bookmark Buttons werden Ihre Daten an das jeweilige Netzwerk übertragen. Nähere Infos hierzu entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen der einzelnen Abieter.

0
Fritz verlängert in Bremen - auf Google Plus teilen
8


Sei der erste, dem das gefällt